Ok

Diese Seite benutzt Cookies, damit sie funktioniert.

Menue Erotik

Home
Erotische Stories
Leseproben
Hörproben
Lexikon der Sexualität
Toplist / Geschichten
Suche
Akt, Bilder, Fotos...
Grußkarten
Forum
Shop


Menue Intern
Geschichte einsenden
Autoren Info
Impressum
Datenschutzerklärung
Newsarchiv
FAQ
Sitemap
Partnerseiten
Werbung Kostenlos

Login
Name:

Passwort:


Kostenlos
Registrieren

Passwort vergessen

Newsletter

Hier können Sie sich für den Newsletter ein- und austragen.
Email:

Infos

Abrechnung: Jugendschutz:



Pixel Werbung




Stories - BDSM - Autoren S - Z
Bondage und Sadomaso

Titel
 
Autor
 
hinzugefügt
 
gelesen
 
Kom-
mentare
 
Abhängig III - Beim Frisör Wolff68 18.11.2006 323 2 [lesen]
Als wir endlich die Stadt erreichten, musste ich mich erst einmal von der Aufregenden S-Bahnfahrt erholen. Wir begaben uns zu einem Straßencafé, wo wir etwas trinken wollten. Natürlich erregte mein Outfit bereits beim herlaufen das Interesse mehrerer Männlicher Gäste. Alle starrten mir nach. FSK: 18
Abhängig IV - Im Kino Wolff68 20.11.2006 229 1 [lesen]
Einige Tage später fuhren wir gegen Abend wieder in die Stadt.Scheinbar ziellos führte mich Karl durch die belebten Straßen. Und wo immer ich auftauchte drehten sich die Köpfe der Männer nach mir um. Die Sonne stand bereits tief, aber noch immer hell am Himmel. Ihre wärmenden Strahlen durchfluteten mein halbtransparentes Kleid, so dass sich sie Shiluette meines nackten Körpers darunter deutlich hervorhob. FSK: 18
Abhängig V - Verkauft Wolff68 21.11.2006 309 1 [lesen]
In den folgenden Tagen machte mir Karl immer weitere Vorschriften. Zuerst schloss er meine gesamte Unterwäsche weg. Dann alle Hosen. Und zuletzt schnitt er noch die oberen Knöpfe von meinen Blusen ab, was bei meinem Job als Bedienung in einer Kneipe überaus lästig war. Ich hatte mich immer sauber zu rasieren. Ansonsten würde mich Karl wieder zu diesem Frisör schicken. FSK: 18
AUS FREIEM WILLEN Unbekannt 26.12.2005 386 2 [lesen]
Der Anruf kommt vormittags im Buero. "Sei um 13 Uhr am Bahnhof!" Mehr nicht, dann legtest Du auf. Ich entschuldige mich bei meinem Boss, dieses furchtbare Kopfweh usw. und gehe. FSK: 18
Ausgeliefert sternchen 19.07.2007 374 0 [lesen]
Unser Campingausflug ist leider beendet und wir sind auch schon wieder zuhause. Wir laden das Auto aus und tragen unsere Sachen gerade ins Haus als dein Tel dich auch schon wieder an die Arbeit ruft. Du hebst bedauernd die Schultern und ich sag dir es ist ok und das ich mich um die Sachen kümmern werde. Ich nehme den Rucksack mit der schmutzigen Wäsche gebe dir im vorbeigehen einen leichten Kuss auf den Mund und bringe die Wäsche zur Maschine und lasse sie laufen. FSK: 18
BEIM BÄCKER Unbekannt 28.12.2005 340 0 [lesen]
Die Leute kaufen in den Bäckereien Brot und geniessen es, ohne daran zu denken, wie es eigentlich zubereitet wird. Ich möchte hiermit einen kleinen Einblick geben, wie es dort zugehen mag,... FSK: 18
Beobachtung auf einer SM-Party Sitamun 14.10.2004 1385 5 [lesen]
FSK: 16
Chat-Bekanntschaften Teil 1/4 Sweetdreams 25.05.2005 295 0 [lesen]
Die Buchstaben verblassten, als ER den Chatraum verließ. ER konnte es noch gar nicht glauben, was ER gerade getan hatte. FSK: 18
Chat-Bekanntschaften Teil 2 /4 Sweetdreams 26.05.2005 175 0 [lesen]
SIE beugte sich über den Nachttisch, auf dem die Lampe das Zimmer erhellte. Mit einem leisen Rascheln nahm SIE einen Zettel herunter. SIE hielt ihn vor sein Gesicht. ER musste lesen: „Ich hatte sehr viel Spaß mit Ihrem Mann. Aus dem Lageplan können Sie entnehmen, wo er sich gerade befindet. Bitte holen Sie ihn ab. Er kann sich nicht mehr bewegen. ... Eine Freundin“. FSK: 18
Chat-Bekanntschaften Teil 3/4 Sweetdreams 30.05.2005 168 0 [lesen]
Gleichzeitig spürte ER, wie sich ihr süßer Saft in seinem Mund verteilte. ER schmeckte und roch SIE. Kurz entschlossen drehte SIE sich um, kehrte zurück und legte ihre Hand um seinen Penis. Der Druck den SIE ausübte nahm zu. SIE rieb auf und ab. „Ich zähle jetzt bis drei. Wenn Du bis dahin kommen kannst, dann komm’ und Du bist erlöst." FSK: 18
Chat-Bekanntschaften Teil 4/4 Sweetdreams 02.06.2005 143 0 [lesen]
„Das mache ich so lange, bis Du glaubst vor Geilheit zu platzen. Und dann mache ich noch etwas weiter. Erst danach werde ich vielleicht anfangen, Dich zu berühren. Mit meinen Brüsten, meinen Händen, meiner Zunge, den Füßen, den Beinen und dem hier ...“ FSK: 18
Das Internat wolfgang 05.06.2007 670 1 [lesen]
Black Mannor war ein Ehrfurcht gebietendes altes Gemäuer im Herzen der Grafschaft Wales. Das Gebäude hatte Tradition und diente ehemals als Familiensitz eines Geldadelsgeschlechtes, dem allerdings in der zehnten Generation die Mittel abhanden gekommen waren, so dass der damals recht herunter gekommene Besitz in den späten 80-er Jahren zur Versteigerung kam. FSK: 18
Das Korrektionsinstitut unbekannt 02.02.2006 521 0 [lesen]
Mit klopfendem Herzen stellte sich Eva bei Fräulein Dr. S. vor, und sie wurde auch gleich vorgelassen und nach einer kurzen Begrüßung und der Frage nach dem Ergehen einer Wärterin übergeben, die sie in die dritte Abteilung brachte. FSK: 18
Der Theaterbesuch Teil 2 Stoertebeker 01.07.2005 656 1 [lesen]
Der nächste Morgen FSK: 16
Der Theaterbesuch Teil 3 Stoertebeker 22.07.2005 372 0 [lesen]
Am Pranger FSK: 18
Der Theaterbesuch Teil 1 Stoertebeker 12.05.2005 531 1 [lesen]
Das erste Treffen FSK: 16
Die Chefin der Friseuse 1/3 Skydog 15.11.2005 491 0 [lesen]
Als ich an diesem Donnerstag die Tür zum Salon öffne, habe ich ein starkes Gefühl des Déjà-vu, als ob ich einen Sprung zurück in der Zeit gemacht hätte und ein Film in meiner Erinnerung parallel zur Wirklichkeit abliefe. Dieselbe Tür, etwa dieselbe Tageszeit, aber am stärksten ist eine gewisse Spannung, als wenn ich ein ungewöhnliches Ereignis erwartete. Ein solches liegt bereits hinter mir: bei einem früheren Besuch hatte sich eine Angestellte nach einem kleinen Fehler bereit erklärt mir völlig zu Willen zu sein, um einer Beschwerde bei ihrer strengen Chefin zu entgehen. Damals hatte ich ein ähnliches Gefühl gehabt, das eines auf mich wartenden Abenteuers, und es hatte sich bestätigt – und wie! FSK: 18
Die Chefin der Friseuse 2/3 Skydog 16.11.2005 430 0 [lesen]
Sonjas Haus liegt zwar nicht in der teuersten Gegend der Stadt, aber es ist ein renovierter Altbau und verrät Wohlstand und, wichtiger noch, Geschmack. Die dunkelgelb gestrichenen Mauern sehen sehr massiv aus und wilder Wein klettert an ihnen hoch. Mindestens fünfzig Meter in jeder Richtung breitet sich ein Garten aus, in dem hohe Birken und Weiden stehen, umschlossen von einer übermannshohen Hecke. Stören wird uns hier wohl niemand. FSK: 18
Die Chefin der Friseuse 3/3 Skydog 17.11.2005 341 0 [lesen]
Zurück im Wohnzimmer setzen wir uns gegenüber, nachdem Sonja uns mit neuen Getränken versorgt hat. Die Sklavin, die uns vorher bedient hat, ist derzeit ja im Keller angekettet und steht uns vorerst nicht zur Verfügung. FSK: 18
Die Folgen eines Kunstfehlers Skydog 18.11.2005 369 0 [lesen]
Mit schnellen Schritten betrete ich den Frisiersalon, gerade noch geschafft. Mein Dienst hat heute überraschend etwas länger gedauert und fast hätte der für heute geplante Haarschnitt verschoben werden müssen. Aber gut, eine der Damen ist noch da, die anderen zwei sind anscheinend schon gegangen. Auch sie wirft mir einen etwas unwilligen Blick zu, bevor ihr Gesicht sich in das geschäftsmäßige Lächeln verwandelt. FSK: 18
Die Mieterin 1 sternchen 16.07.2007 391 2 [lesen]
Der Mann reichte mir die Plastiktüte mit einem vielsagenden Grinsen im Gesicht. "Die Sachen sind frisch gewaschen oder neu gekauft worden. Du brauchst dich also nicht zu ekeln. Die Größe stimmt auch. Und denk dran: "Du ziehst ausschließlich an, was sich hier drin befindet, nicht eine Kleinigkeit mehr oder weniger. Ich erwarte dich dann in einer halben Stunde. Sei pünktlich!" " FSK: 18
Die Mieterin 2 sternchen 17.07.2007 217 0 [lesen]
Für deine Langsamkeit werde ich dich nachher bestrafen." Meine Wange tat weh. Die Ohrfeige hatte gesessen. Ich hatte ganz vergessen, daß er vor körperlicher Gewalt nicht zurück schreckt. Der Schlag holte mich auf den Boden der Tatsachen zurück. Es hatte keinen Zweck, cool zu spielen. Er hatte die Oberhand. Ich mußte ihm einfach nur folgen, zwei Stunden lang. Ich suchte vergebens nach einer Uhr. Wie lange war jetzt schon vergangen? Fünf Minuten? Sechs? " FSK: 18
Die Mieterin 3 sternchen 18.07.2007 233 1 [lesen]
Er ging hinaus. Hier lag ich nun. Breitbeinig. In einer fremden Küche. Geil. Sollte ich mich selber befriedigen? Ich sah an mir herab. Durch die Haare hindurch konnte ich wieder meinen Kitzler sehen. Nein, Kleiner, dachte ich. Du mußt dich gedulden. Der Opa soll mich hier nicht beim wichsen erwischen. Ich schloß die Beine und dachte an die Erlebnisse der letzten Woche. Das Studium. FSK: 18
Die Richterin Sweetdreams 10.06.2005 454 3 [lesen]
Dumpfes Erwachen. Sein Hirn fühlte sich an, wie in Watte gepackt. Alles, was ER in seiner Umgebung wahrnahm, kam verspätet an. Das Wenige, das ER aufnehmen konnte, weigerte sich sein Gehirn zu verarbeiten. FSK: 18
Die Schöne Gouvernantin Toby40 01.02.2006 376 0 [lesen]
Da saß er nun auf dieser harten Bank. Unfähig sich zu bewegen, die Hände hinter dem Rücken an die Lehne gefesselt. Zwei Leinen die in seine Kniekehlen schnitten, führten nach beiden Seiten, zwangen seine Beine in eine schmerzhaft gedehnte Lage. Seine Schlafhose spannte, drückte im die Hoden an den bebenden schmerzenden Schaft. Jede Welle der Erregung die durch seinen Körper schlich und sich bedrohlich aufbaute, endete zwischen seinen Beinen schien ihm seine Eichel, seine Hoden platzen zu lassen. FSK: 18
Die Schöne Gouvernantin Toby40 25.01.2007 417 1 [lesen]
Das alte steinerne Internatsgebeude mit den zwei Linden davor wirft lange Schatten. Mit zügigen Schritten und pochendem Herzen den Schulhof überquerend, lenkt Arnolt seine Schritte in Richtung Madames Büro. Einige Mädchen kommen ihm entgegen, starren ihn an und laufen kichernd an ihm vorbei. FSK: 18
Die Schöne Gouvernantin Toby40 02.02.2007 317 0 [lesen]
Die erste Entsamung FSK: 18
Die Verwandlung Sweetdreams 15.06.2005 301 0 [lesen]
ER wusste, SIE liebte es, wenn sie miteinander schliefen. ER wusste auch, dass es ihr besonderen Spaß machte, wenn SIE unter ihm lag. Für SIE schien – so wusste ER – die Missionarsstellung das Schönste, das Befriedigendste zu sein. FSK: 18
Ein Nadelspiel Sameeha 03.01.2005 514 8 [lesen]
FSK: 18
Ein Winternachtstraum Unbekannt 16.08.2006 217 0 [lesen]
Ein Winternachtstraum Sanfte Klänge drangen an ihr Ohr, verloren sich jedochim Halbschlaf. Es war ein anstrengender Tag für Justine gewesen. DerFlug nach Paris, ein geschäftlicher Besuch in der Galerie, die ihre Werkeausstellte, dann das Interview mit dem aufdringlichen Reporter... FSK: 16
Erziehung I - Das Kleid Wolff68 27.09.2006 571 4 [lesen]
Alles begann als ich mit 19 Karl heiratete. Ich war total verliebt und schlug alle Warnungen in den Wind. Ich sah immer nur das gute in ihm. Ich wollte ihn, den Macho, diesen starken Mann, der immer wusste was zu tun ist, ja, der mein Leben regierte und mich in der Hand hatte. FSK: 16
Erziehung I - Das Kleid Wolff68 16.11.2006 307 2 [lesen]
Alles begann als ich mit 19 Karl heiratete. Ich war total verliebt und schlug alle Warnungen in den Wind. Ich sah immer nur das gute in ihm. Ich wollte ihn, den Macho, diesen starken Mann, der immer wusste was zu tun ist, ja, der mein Leben regierte und mich in der Hand hatte.Doch vorerst zu mir: Ich heiße Anna, bin 1,64cm groß, habe braune Haare und eine zierliche, aber sportliche Figur. Viele sagen ich sehe süß aus, wobei sich das Augenmerk der Männer aber schon immer lieber auf die D-Körbchen in meiner Bluse richtete. FSK: 18
Erziehung II - In der S-Bahn Wolff68 28.09.2006 357 1 [lesen]
Nach dem letzten Ereignis war Karl vorerst zufrieden mit mir.Ich dachte schon, der Einkaufsbummel wäre eine einmalige Entgleisung von ihm gewesen, aber ich hatte mich getäuscht. FSK: 16
Erziehung II - In der S-Bahn Wolff68 04.10.2006 266 3 [lesen]
Nach dem letzten Ereignis war Karl vorerst zufrieden mit mir.Ich dachte schon, der Einkaufsbummel wäre eine einmalige Entgleisung von ihm gewesen, aber ich hatte mich getäuscht. FSK: 18
Erziehung II - In der S-Bahn Wolff68 17.11.2006 169 2 [lesen]
Nach dem letzten Ereignis war Karl vorerst zufrieden mit mir.Ich dachte schon, der Einkaufsbummel wäre eine einmalige Entgleisung von ihm gewesen, aber ich hatte mich getäuscht. FSK: 18
Erziehung III - Beim Frisör Wolff68 05.10.2006 375 1 [lesen]
Als wir endlich die Stadt erreichten, musste ich mich erst einmal von der Aufregenden S-Bahnfahrt erholen. Wir begaben uns zu einem Straßencafé, wo wir etwas trinken wollten. Natürlich erregte mein Outfit bereits beim herlaufen das Interesse mehrerer Männlicher Gäste. Alle starrten mir nach. FSK: 18
Erziehung IV - Der Vermieter Wolff68 22.11.2006 368 1 [lesen]
Der Freitag war viel zu schnell gekommen. Ängstlich stand ich vor der Wohnung unseres Vermieters. Was würde mich hier erwarten? Karl hatte ihm völlig freie Hand gelassen. Ich musste ihm gehorchen. Egal was er von mir verlangen würde. Und das wo unser Vermieter schon immer geil auf mich war. FSK: 18
Erziehung IV - Im Kino wolff68 09.11.2006 312 3 [lesen]
Im Kino Einige Tage später fuhren wir gegen Abend wieder in die Stadt. Scheinbar ziellos führte mich Karl durch die belebten Straßen. Und wo immer ich auftauchte drehten sich die Köpfe der Männer nach mir um. Die Sonne stand bereits tief, aber noch immer hell am Himmel. Ihre wärmenden Strahlen durchfluteten mein halbtransparentes Kleid, so dass sich sie Shiluette meines nackten Körpers darunter deutlich hervorhob. FSK: 18
Erziehung V - Der Vermieter Wolff68 24.12.2006 267 0 [lesen]
Der Freitag war viel zu schnell gekommen. Ängstlich stand ich vor der Wohnung unseres Vermieters. Was würde mich hier erwarten? Karl hatte ihm völlig freie Hand gelassen. Ich musste ihm gehorchen. Egal was er von mir verlangen würde. Und das wo unser Vermieter schon immer geil auf mich war. Karl hatte mir einen kurzen, gewickelten Minirock und ein hautenges, bauchfreies Top gegeben. FSK: 18
Erziehung V - Verkauft Wolff68 22.11.2006 332 0 [lesen]
In den folgenden Tagen machte mir Karl immer weitere Vorschriften. Zuerst schloss er meine gesamte Unterwäsche weg. Dann alle Hosen. Und zuletzt schnitt er noch die oberen Knöpfe von meinen Blusen ab, was bei meinem Job als Bedienung in einer Kneipe überaus lästig war. Ich hatte mich immer sauber zu rasieren. FSK: 18

Seiten
1 2


Copyright by www.terasa-design.de - Impressum