Ok

Diese Seite benutzt Cookies, damit sie funktioniert.

Menue Erotik

Home
Erotische Stories
Leseproben
Hörproben
Lexikon der Sexualität
Toplist / Geschichten
Suche
Akt, Bilder, Fotos...
Grußkarten
Forum
Shop


Menue Intern
Geschichte einsenden
Autoren Info
Impressum
Datenschutzerklärung
Newsarchiv
FAQ
Sitemap
Partnerseiten
Werbung Kostenlos

Login
Name:

Passwort:


Kostenlos
Registrieren

Passwort vergessen

Newsletter

Hier können Sie sich für den Newsletter ein- und austragen.
Email:

Infos

Abrechnung: Jugendschutz:



Pixel Werbung




Stories - DanielFox

Titel
 
Autor
 
hinzugefügt
 
gelesen
 
Kom-
mentare
 
Der Schrebergarten 01 DanielFox 23.07.2005 443 4 [lesen]
Thorsten 's Eltern waren für zwei Wochen nach Rio de Janeiro geflogen und hatten ihn allein zu Hause gelassen. Und als ob das noch nicht genug wäre, hatten sie ihm außerdem aufgetragen, während ihrer Abwesenheit ihren Schrebergarten zu pflegen... FSK: 18
Der Schrebergarten 02 DanielFox 25.07.2005 432 1 [lesen]
„Los Sklavin! Den Rest des Schuppens kannst Du wohl allein ausräumen!“, befahl Thorsten barsch. Ich wischte mir die klebrigen Reste seines Spermas, die langsam an meinem Kinn herunterliefen, mit dem Handrücken ab und stand auf, um die restlichen Sachen aus dem Schuppen unter das Vordach zu schleppen. FSK: 18
Der Schrebergarten 03 DanielFox 26.07.2005 307 0 [lesen]
Nun hatte ich, was ich gewollt hatte. Hatte ich das wirklich? Ich hatte an eine Art „Rollenspiel“ gedacht und machte mir langsam Sorgen, dass Thorsten die Sache vielleicht zu weit treiben könnte. Jetzt, nachdem er die kompromittierenden Fotos von mir hatte, war ich ihm praktisch ausgeliefert, nicht nur jetzt, sondern quasi auf immer! FSK: 18
Der Schrebergarten 04 DanielFox 27.07.2005 323 0 [lesen]
Die Vorstellung, dass Monique mich als Thorstens Sklavin sehen könnte, war für mich wie eine kalte Dusche! Monique war ein Jahr jünger als ich... FSK: 18
Der Schrebergarten 05 DanielFox 28.07.2005 308 0 [lesen]
„Du willst doch wohl nicht auf meine Muschi schlagen?“, fragte ich ängstlich und senkte instinktiv die Arme, um mich im Notfall damit schützen zu können. FSK: 18
Der Schrebergarten 06 DanielFox 29.07.2005 283 0 [lesen]
Ich hatte die drei Orgasmen geschafft! Innerhalb einer halben Stunde hatte ich noch zwei weitere Orgasmen bekommen. Dabei hatte ich die ganze Zeit auf dem Rücken vor Monique gelegen, die mich abwechselnd mit den Händen und der Reitgerte bearbeitet hatte. FSK: 18
Der Schrebergarten 07 DanielFox 30.07.2005 286 0 [lesen]
Ich musste mich umdrehen und Thorsten meine Vorderseite zuwenden. Es fing an meinen Armen an, mich gründlich mit der groben Seife einzuseifen. Nach dem eiskalten Wasser empfand ich die leicht schäumende Seife und Thorstens massierende Hände auf meiner Haut als angenehm warm. FSK: 18
Der Schrebergarten 08 DanielFox 01.08.2005 265 0 [lesen]
Thorsten war losgezogen, um beim Bäcker Brötchen holen zu gehen. Monique und ich waren in dem Häuschen geblieben, um das Frühstück vorzubereiten. Das heißt, eigentlich bereitete nur ich das Frühstück vor: Monique saß in einem Jeanskleid am Tisch und beobachtete neugierig, wie ich splitternackt, mit meiner frisch rasierten Scham, im Raum hin und herlief und den Tisch deckte. FSK: 18
Der Schrebergarten 09 DanielFox 02.08.2005 254 0 [lesen]
Während Thorsten und Monique frühstückten, hockte ich wie ein Hündchen nackt unter dem Esstisch und musste auch wie ein Hündchen um jeden Bissen Essen betteln. FSK: 18
Der Schrebergarten 10 DanielFox 03.08.2005 255 0 [lesen]
Mein Orgasmus hatte noch gar nicht richtig aufgehört, als Monique anfing, mich zu schlagen. Sofort stieg die Erregungskurve wieder an und ich steuerte auf einen zweiten Orgasmus zu. „Ja, gib's mir!“, keuchte ich. FSK: 18
Der Schrebergarten 11 DanielFox 04.08.2005 258 0 [lesen]
Mir fuhr erst einmal der Schreck in die Glieder, als ich hörte, wie Thorsten meinen Ex-Freund Gunnar draußen vor der Tür des Schuppens freundlich begrüßte. Die beiden waren nur ein paar Meter von mir entfernt und ich stand hier nackt und in strenger Fesselung. FSK: 18
Der Schrebergarten 12 DanielFox 05.08.2005 232 0 [lesen]
Es waren noch ein paar andere Gäste da, aber die anderen Stimmen konnte ich nicht erkennen. Ich stand noch immer nackt in dem nun fast völlig dunklen Schuppen. Schätzungsweise seit sechs Stunden war ich nun gefesselt! FSK: 18
Der Schrebergarten 13 DanielFox 06.08.2005 260 0 [lesen]
Nachdem ich den Wein getrunken hatte, musste ich dringend auf die Toilette. Ich hatte nicht nur den ganzen Tag über nichts getrunken, sondern mich auch nicht entleert. FSK: 18
Der Schrebergarten 14 DanielFox 08.08.2005 253 0 [lesen]
Als ich am Sonntag morgen erwachte, lag ich auf dem Rücken, Arme und Beine noch immer angewinkelt, so wie Monique mich am Abend zuvor verlassen hatte. Die Ursache für mein Erwachen lag darin, dass jemand gerade im Begriff war, sich über mich zu legen, um mich in meinem gefesselten Zustand zu ficken! FSK: 18
Der Schrebergarten 15 DanielFox 09.08.2005 246 0 [lesen]
Ich setze mich im Schneidersitz vor Monique auf den weichen Waldboden. Es macht mir nichts aus, dass ich in dieser Haltung nicht nur meine Brüste sondern auch meine rasierte Muschi vor ihr entblöße. Es ist ja sowieso egal! Jederzeit kann ein Wanderer erscheinen und mich splitternackt mitten im Wald an einem Bach sitzen sehen. FSK: 18
Der Schrebergarten 16 DanielFox 10.08.2005 246 0 [lesen]
Ich fühle mich ziemlich sicher, als ich so nackt auf meinen Ex-Freund Gunnar zugehe. Schließlich sind hier recht viele Leute und eine Menge davon sind genauso nackt wie ich. Na gut, ich bin das einzige Mädchen hier, das außerdem auch noch die Möse rasiert hat. FSK: 18
Der Schrebergarten 17 DanielFox 11.08.2005 238 0 [lesen]
Gunnar stutzt eine Sekunde, dann greift er hinüber zu seiner Tasche, holt seinen Geldbeutel hervor und drückt Monique einen Zwanziger in die Hand. Ich kann es nicht fassen! Nicht nur, dass Monique mich zwingt, meinem Ex-Freund sexuell zu Diensten zu sein, sie macht mich außerdem auch noch zur Prostunierten, zur Nutte, zur Hure! FSK: 18
Der Schrebergarten 18 DanielFox 12.08.2005 242 0 [lesen]
Völlig nackt wie ich bin stolpere ich mit der schweren Kühltasche hinter Thorsten her. Er genießt das Gefühl, eine nackte Sklavin zu haben, die ihm in der Öffentlichkeit seine Sachen hinterher trägt und stolziert vor mir her wie ein persischer Prinz. FSK: 18
Der Schrebergarten 19 DanielFox 13.08.2005 247 0 [lesen]
„Na, hast Du Angst?“, grinst Monique zu mir herab. Von unten kann ich genau zwischen ihre weit gegrätschten Beine sehen. Ihre neuerdings rasierte Muschi mit den feucht glänzenden Schamlippen, die spitz abstehenden Brüste und ihr herablassend lächelndes Gesicht bilden für mich eine Linie. FSK: 18
Der Schrebergarten 20 DanielFox 15.08.2005 265 0 [lesen]
Die enormen Schmerzen zwingen mich dazu, mich ganz auf meine Muschi zu konzentrieren, wenn ich es schaffen will, einen Orgasmus zu bekommen. Aber ich weiß, dass Thorsten es ernst meint mit seiner Drohung: Ich werde hier so lange gefoltert werden, bis es mir gelingt, endlich zu kommen! FSK: 18
Der Schrebergarten 21 DanielFox 16.08.2005 219 0 [lesen]
Endlich entdecke ich zwischen den Bäumen den Lichtschein einer Straßenlaterne. Es ist die Bundesstraße, die aus der Stadt herauskommt und am Baggersee vorbeigeht. Erschöpft lasse ich mich in den Straßengraben fallen und bleibe dort erst mal liegen. Ich habe es gerade eben noch geschafft, rechtzeitig aus dem Wald herauszukommen. FSK: 18
Der Schrebergarten 22 DanielFox 17.08.2005 338 1 [lesen]
„Komm sofort her!“, rief Rex Herrchen von draußen. In der engen Betonröhre, in der ich hockte, klang die Stimme dumpf. Rex leckte mit seiner rauen Zunge erst über mein Gesicht und meine Schulter, dann über meine Brüste. Er knabberte sogar spielerisch ein wenig an meinen Brustwarzen, die davon sofort stocksteif wurden. FSK: 18
Intermezzo forte 01 DanielFox 19.08.2005 429 0 [lesen]
Bis zum Hals liege ich im warmen Wasser der Badewanne, stopfe belegte Brote in mich hinein und trinke dazu Cola mit Rum. Dabei denke ich über das gerade vergangene Wochenende nach. FSK: 18
Intermezzo forte 02 DanielFox 20.08.2005 359 0 [lesen]
Bis zum Hals liege ich im warmen Wasser der Badewanne, stopfe belegte Brote in mich hinein und trinke dazu Cola mit Rum. Dabei denke ich über das gerade vergangene Wochenende nach. FSK: 18
Intermezzo forte 03 DanielFox 22.08.2005 330 0 [lesen]
Pünktlich nach der sechsten Stunde finde ich mich im Aufenthaltsraum der Oberstufe ein. Jan und Simon sitzen schon an einem der Tische, zusammen mit zwei weiteren Jungen, die ich nur vom Sehen her kenne. FSK: 18
Intermezzo forte 04 DanielFox 23.08.2005 335 0 [lesen]
Herr Drehsen, unser Sportlehrer, schüttelt den Kopf, als er Simon meinen Slip schwenken sieht, und ich kann es nicht verhindern, dass ich hochrot werde, obwohl der Lehrer doch gar nicht weiß, dass es gerade MEIN Slip ist, den Simon in der Hand hält. FSK: 18
Intermezzo forte 05 DanielFox 25.08.2005 332 0 [lesen]
Ich höre einen Schlüssel an der Wohnungstür und verziehe mich schnell in mein Zimmer, um mich anzuziehen. Es ist Jonas, der vom Spielen nach Hause kommt... FSK: 18
Intermezzo forte 06 DanielFox 26.08.2005 300 0 [lesen]
Am nächsten Morgen bin ich total unausgeschlafen! Bis tief in die Nacht habe ich gebraucht, um auf jedem meiner Bilder mit einem Edding-Stift schwarze Balken über meine Augen zu malen. Es ist so schade, dass ich die Bilder jetzt auf Thorstens Befehl hin verkaufen muss! FSK: 18
Intermezzo forte 07 DanielFox 27.08.2005 347 0 [lesen]
Monique wohnt mit ihrer Familie in einem alleinstehenden Einfamilienhaus am Stadtrand. Kaum habe ich geklingelt, öffnet sich die Haustür und ein etwa 16jähriger Junge mit schwarzen Locken und schwarzen Augen, in Jeans, Sweatshirt und Sneakers steht vor mir. FSK: 18
Intermezzo forte 08 DanielFox 28.08.2005 350 0 [lesen]
Monique hat ein Schulheft auf dem Tisch vor sich liegen. „Das hier ist dein Logbuch! Hier werden alle Verfehlungen, die du begehst, eingetragen, damit nichts verloren geht! Wenn der geeignete Zeitpunkt gekommen ist, wirst du dann bestraft, von Thorsten, mir, Tim oder von irgendjemand anderem, den wir dann im Einzelfall bestimmen werden. Befehle, die du bekommst, um sie später auszuführen, werden ebenfalls eingetragen, damit du sie nicht vergisst! Ab heute musst du das Logbuch immer bei dir haben!“ FSK: 18
Intermezzo forte 09 DanielFox 30.08.2005 328 0 [lesen]
Ich liege seitlich auf dem Esstisch, der mitten in der Hütte des Schrebergartens steht. Meine Beine sind angewinkelt, so dass sie im 90-Grad-Winkel zum Oberkörper liegen.... FSK: 18
Intermezzo forte 10 DanielFox 31.08.2005 289 0 [lesen]
Lachend machen sich Gunnar und Thorsten auf den Weg nach Hause, während ich mich nackt auf dem Boden des Schuppens zusammenrolle, um zu schlafen. Der Regen prasselt jetzt dicht und laut auf das Wellblech des Daches. Ich stelle den Wecker auf 5 Uhr 30. Nur noch drei Stunden Schlaf für mich... FSK: 18
Intermezzo forte 11 DanielFox 01.09.2005 302 0 [lesen]
Auf dem Weg zu Karl komme ich an einer Imbissbude vorbei. Verführerisch steigt mir der Duft von gebratenen Würstchen und Pommes in die Nase! Aber ich habe keinen einzigen Pfennig bei mir! Mein Magen hängt mir mittlerweile in den Kniekehlen! Seit über 24 Stunden habe ich fast nichts gegessen - wenn ich bei Karl ebenfalls nichts zu essen kriege, werde ich wohl bei der Arbeit zusammenklappen! FSK: 18
Intermezzo forte 12 DanielFox 02.09.2005 298 0 [lesen]
Monique und Gunnar finden die Idee natürlich auch toll, meinen nackten Körper gleich hier auf dem Innenhof zu säubern. Vor ihren Augen befiehlt Karl mir, nacheinander meine Körperteile zu präsentieren und spritzt mich mit eiskaltem Wasser aus dem Gartenschlauch ab. FSK: 18
Intermezzo forte 13 DanielFox 03.09.2005 316 0 [lesen]
Ich stehe gerade vor einem Regal mit verschiedenen Sorten Intimschmuck, also fange ich hier mit meiner Besichtigungstour an. Obwohl erst der sechste Tag meiner selbstgewählten Sklaverei ist, macht es mir komischerweise überhaupt nichts mehr aus, mich splitternackt vor vier Leuten zu präsentieren, von denen ich einen, den Ladenbesitzer, noch nie zuvor gesehen habe. FSK: 18
Intermezzo forte 14 DanielFox 05.09.2005 338 0 [lesen]
»Fertig! Du siehst echt umwerfend aus!« meint Uli anerkennend. Er nimmt aus einem Regal eine etwa einen Meter lange Hundekette, mit einer Lederschlaufe daran. Aber an dem Ende, wo normalerweise das Halsband sitzt, teilt sich die Kette in zwei kleinere, kurze Ketten auf, an deren Enden jeweils eine große, Gummiüberzogene Stahlklammer sitzt. Bevor ich reagieren kann, hockt Uli sich vor mir auf den Boden und befestigt die Klammern an meinen großen Schamlippen rechts und links neben meiner weit aufklaffenden Scheidenöffnung. FSK: 18
Intermezzo forte 15 DanielFox 06.09.2005 388 0 [lesen]
"Ich finde, wir sollten Pauline ein paar Minuten Zeit geben, um sich auszuruhen!" sagt Monique: "Bevor wir mit den Piercings weitermachen!" Jetzt endlich werde ich auch von den restlichen Teilen meiner perversen Ausstattung befreit, der Hansmanschette und den hochhackigen Pantoletten. FSK: 18
Intermezzo forte 16 DanielFox 07.09.2005 434 1 [lesen]
Thorsten schaltet das Autoradio ein und sucht einen Sender mit passender Musik. Er findet schließlich einen Sender mit Latino-Musik. Während die drei sich über ihr Fast-Food hermachen, fange ich an zu tanzen. Mein Magen knurrt wie ein wildes Tier. FSK: 18

Seiten
1


Copyright by www.terasa-design.de - Impressum