Ok

Diese Seite benutzt Cookies, damit sie funktioniert.

Menue Erotik

Home
Erotische Stories
Leseproben
Hörproben
Lexikon der Sexualität
Toplist / Geschichten
Suche
Akt, Bilder, Fotos...
Grußkarten
Forum
Shop


Menue Intern
Geschichte einsenden
Autoren Info
Impressum
Datenschutzerklärung
Newsarchiv
FAQ
Sitemap
Partnerseiten
Werbung Kostenlos

Login
Name:

Passwort:


Kostenlos
Registrieren

Passwort vergessen

Newsletter

Hier können Sie sich für den Newsletter ein- und austragen.
Email:

Infos

Abrechnung: Jugendschutz:



Pixel Werbung




Stories - Erzählungen
Erzählungen, Tagebücher usw.

Titel
 
Autor
 
hinzugefügt
 
gelesen
 
Kom-
mentare
 
Liebesbrief an den Mann mit den bunten Augen ElkePfeiffer 10.01.2006 94 0 [lesen]
Geliebter,

die Sehnsucht nach Deinem Körper lässt mich leiden, so sehr leiden, dass ich Dich an mich ziehen möchte, um Dir ein scharfes, starkes Fleischermesser zwischen die dritte und die vierte Rippe zu stoßen, mitten ins Herz. Auch Du sollst wissen, wo es mir weh tut.
FSK: 18
Die Zigarre aus Havanna Markus Bossert 20.02.2006 121 0 [lesen]
Wieder einmal stand ich einsam und gelassen auf meiner Veranda, lehnet mich mit meinem muskulösen, vor Hitze glänzenden nackten Oberkörper an den Rahmen der offenstehenden Türe und rauchte eine meiner Zigarren, die mir mein älterer Bruder bei seinem letzten Besuch aus Havanna mitgebracht hatte. Schweine Hitze dachte ich, die Sonne brannte, das Thermometer zeigte 42 Grad im Schatten. FSK: 18
Das Spiegelkabinett Rex 22.07.2005 137 0 [lesen]
Obwohl sie zweifellos eine Nutte war, hatte sie etwas an sich, das ihn verwirrte. Dreihundert Mark will sie haben! schoß es ihm durch den Sinn. Viel Geld für eine Liebesnacht! Und doch wußte er plötzlich, daß sie gewonnen hatte. FSK: 18
Traum 01 Oldboy 04.07.2005 144 0 [lesen]
... er, ohne sie im Bett, aber nicht alleine FSK: 16
Das Schloss - 2 Rotbart 18.07.2005 146 0 [lesen]
Das Schloss - Was einem im Wald so alles passieren kann FSK: 18
Miss Janet JackFaber 07.02.2006 185 0 [lesen]
Es muß im Sommer ´67 gewesen sein, da machte unter uns Burschen die Mär die Runde, daß zur Festspielsaison gierig-geile Weiber nach willig-geilen Burschen unter den Einheimischen Ausschau hielten; wer also was auf sich hielt, stand willig-geil bei Tankstellenausfahrten, lungerte willig-geil in der Nähe der Hotels oder stellte den sportgestählten Knabenkörper im Strandbad willig-geil zur Schau. Ich ging immer schon eigene Wege, also lungerte ich willig-geil einige Tage am Bahnhof herum. FSK: 18
Die Latinonacht Bossy 24.02.2006 190 0 [lesen]
Das war gestern wieder eine lange Nacht, ich und Corina, meine beste Freundin, die zugleich auch meine Mitbewohnerin ist, hatten wieder einmal einen richtigen Frauenabend hinter uns, wir hatten uns aufreizend angezogen, denn man weiss ja nie was so ein Abend bringen wird. FSK: 18
Draghicas Versprechen Georg Biron 23.09.2006 199 0 [lesen]
“He! Spinnst du? Nicht hier.“ Draghica flüstert und schiebt seine Hand weg. Zieht ihren Rock nach unten. Über die Knie. Presst die Schenkel zusammen. „Alle können es sehen.“ Sagt sie. „Niemand sieht es.“ Sagt Fabio. „Alle schlafen. Die Stewardess war schon eine Ewigkeit nicht mehr hier. Schläft wahrscheinlich auch. Oder kniet vorne beim Piloten.“ Draghica vertröstet ihn mit einem Lächeln. „Trotzdem. Nicht jetzt.“ Die Brüste so rund, die Beine so lang. FSK: 18
Der Krieger BlackWarrior 27.10.2006 199 2 [lesen]
Die fiktive Geschichte spielt 1943 in Kamerun. Frankreich hat Nazi-Deutschland die Kolonie abtreten müssen. Großbritannien hat den Kampf eingestellt. Deutschland schickt tausende Soldaten nach Kamerun und beutet das Land rücksichtlos aus. Die Männer werden zur Zwangsarbeit gezwungen, die jungen Frauen in Soldatenbordelle gesteckt. Niemand wagt es, gegen die Panzer und Maschinengewehre der Deutschen Widerstand zu leisten. Bis es einer Gruppe junger schwarzer Frauen gelingt, aus einem Soldatenbordell zu fliehen. Die Frauen schließen sich mit einigen alten schwarzen Kriegern zu einer Widerstandsgruppe zusammen und beginnen den Kampf. FSK: 18
Sie trug ganz nichts! JackFaber 25.02.2006 208 1 [lesen]
Nicht, daß ich undankbar wäre. Aber gestern hatte ich Geburtstag und schenkte mir einen Übersetzungscomputer, so einen kleinen handlichen, der flüssig meine heiser flehenden Worte oder Liebesgedichte übersetzen soll, wenn ich demnächst nach St.Petersburg fahre, um Ludmilla zu besuchen. FSK: 18
Das Schloss - 3 Rotbart 05.08.2005 217 0 [lesen]
Du hälst ihn fest und schlägst ihn nach oben zweimal mit der harten Eichel gegen die Holztüre. Wenn das jetzt ein echter Schwanz wäre, dann würde das sicherlich sehr weh tun, denkst Du und grinst. FSK: 18
Das Picknick Lethe 04.09.2007 218 3 [lesen]
Jetzt, wo ich alt und grau bin, fast blind, und so taub, dass ich das fröhliche Lachen meiner Urenkel wie aus weiter Ferne wahrnehme, und ich stündlich damit rechne, dem Gevatter zu begegnen, möchte ich von einer Begebenheit erzählen, die sich zu trug, als ich noch ein junges Mädchen von 22 Jahren war. FSK: 18
Fasching in München Meredith 26.01.2006 220 1 [lesen]
Es war im Münchner Fasching vorletztes Jahr. Meine Clique, das waren fünf fast gleichaltrige, um die 20-jährige Studenten, drei Mädchen und zwei Burschen, hatte mich schon gedrängt, mit ihnen allen auf ein Kostümfest zu gehen, auf dem es, wie bekannt war, freizügig zugehen würde. Also musste ich die noch verbleibenden Tage nutzen, um ein Solarium aufzusuchen. FSK: 18
Françoise Meredith 21.01.2006 234 1 [lesen]
Ihre Eltern waren absolut dagegen, dass sie diesen "Proleten" heiraten würde, auch wenn sie ein Kind von ihm erwartete. Sie aber wollte, dass das Kind nicht nur einen Vater habe, sondern ihn auch kenne. So trennte sie sich von ihren Eltern und wurde seine Frau. FSK: 16
Die junge Stabshelferin BlackWarrior 28.10.2006 248 2 [lesen]
Dies ist ein weiteres Kapitel der Geschichte "In Afrika"Die fiktive Geschichte spielt 1943 in Kamerun. Frankreich hat Nazi-Deutschland die Kolonie abtreten müssen. Großbritannien hat den Kampf eingestellt. Deutschland schickt tausende Soldaten nach Kamerun und beutet das Land rücksichtlos aus. Die Männer werden zur Zwangsarbeit gezwungen, die jungen Frauen in Soldatenbordelle gesteckt. Niemand wagt es, gegen die Panzer und Maschinengewehre der Deutschen Widerstand zu leisten. Bis es einer Gruppe junger schwarzer Frauen gelingt, aus einem Soldatenbordell zu fliehen. Die Frauen schließen sich mit einigen alten schwarzen Kriegern zu einer Widerstandsgruppe zusammen und beginnen den Kampf. FSK: 18
Verdammt heuer46 09.09.2006 252 1 [lesen]
Mein Leben war geprägt von täglich neuen Ereignissen. Als ich so mit ungefähr dreizehn vierzehn Jahren bemerkte das es zwei verschiedene Geschlechter gab wurde ich aufmerksam. Ich Versuchte nun auch mal ein Mädchen zu bekommen. Viele meiner Mitschüler erzählten oder besser sie haben damit geprahlt das sie schon viele Erlebnisse hatten. FSK: 18
Corinnas Sex-Sucht pitielke 24.11.2006 261 1 [lesen]
Freudig trällerte Corinna im Bad einen Schlager und gab sorgfältig ihrem Make-up den letzten Schliff. Auch wenn ihr Mann schon des öfteren gesagt hatte, dass bei ihr mit ihren dreiundzwanzig Jahren die natürliche Schönheit alles übertraf, sie wusste genau, wie sie sich noch anziehender machen konnte. An diesem Tage wollte sie ganz besonders schön sein. Ein Wiedersehen mit der besten Freundin nach mehr als einem Jahr stand bevor. FSK: 18
Achtung Aufnahme! Aligator 19.03.2005 265 0 [lesen]
Wie jeden Montag Morgen habe ich einen Termin bei meiner Psychotherapeutin Sabine Vöglein. Sie ist ca. 50, vollschlank, trägt eine Brille und hat sehr ausgeprägte Rundungen. Das Haar trägt sie stets streng frisiert. FSK: 18
Das Schloss - 1 Rotbart 18.06.2005 267 0 [lesen]
Stellen wir uns doch mal vor klein Andrea wäre mit ihrem alten, vergammelten Polo unterwegs. Irgendwo in einem Land ohne Namen und ganz alleine in der weiten Landschaft. FSK: 16
Sonjas Weg levelxy 27.12.2006 269 0 [lesen]
Alles begann damit, dass ich aufgrund einer Pechsträne in große finanzielle Not geriet. Nun war ich schon seit 3 Monaten arbeitslos und langsam wurde mir klar, dass es nur noch wenige Chancen gab, diesen Zustand zu ändern. Meine Bank hatte mir klargemacht, das ihr dies alles relativ egal ist, und ich bei dem Schuldenstand keine weiteren Zugeständnisse mehr zu erwarten hatte. FSK: 18
Der Vertreter Emilx15 15.04.2005 283 0 [lesen]
Ich hatte zwar schon ein wenig Erfahrung mit in unsere Ehe gebracht, aber was ich dann noch erlebte, zeigte mir, wie unerfahren ich eigentlich war. Alleine die Erkenntnis, dass eine Frau drei Körperöffnungen hat, die, richtig benutzt, beiden große Freude bereiten können, war überwältigend. FSK: 18
Jahrgang 28 Dooleytom 12.05.2005 283 2 [lesen]
Der geneigte Leser wird sich fragen, was wohl eine alte Frau Jahrgang '28 aufregendes zu erzählen habe. FSK: 18
Mary Melampo 26.09.2005 319 0 [lesen]
Die Geschichte handelt von einem Mädchen die alle nur Mary nannten und auf dem Lande groß geworden war. Weil ihre Eltern die meiste Zeit in Indien verbrachten, lebte sie bei einem Ehepaar, die das große Gut verwalteten, welches ihren Eltern in Wales gehörte. Mary verbrachte die meiste Zeit mit den Knechten und Mägden des Guts. Und nie wäre ihr der Gedanke gekommen etwas besseres zu sein, als die Menschen mit denen sie tagtäglich zusammen war. Das rothaarige Mädchen war sehr beliebt, aber auch noch genauso verspielt. FSK: 18
Françoise Meredith 31.08.2005 346 0 [lesen]
Dennoch, das Paar hatte wenig Geld. Sie arbeitete natürlich wieder, wenn auch nur halbtags. Er wollte fast jeden Tag Liebe machen, ob sie mochte oder nicht. Sie hatte, obgleich sie keine Jungfrau mehr war, als sie ihn kennen lernte, den Sex erst richtig von ihm gelernt, denn er fackelte nicht, sondern nahm sie sich von vorn und hinten, in den Hintern und in den Mund, oft nacheinander und in jeder Reihenfolge, wie es ihm gerade einfiel. FSK: 16
Der „Klassische Fall“ dr.miracle 22.08.2007 427 1 [lesen]
Es war einmal…, so fangen eigentlich Märchen an. Aber manchmal gibt es auch im richtigen Leben märchenhafte Geschichten, die einfach weitererzählt werden müssen. FSK: 18
Frau Wintermaier Cottton 30.11.2005 481 0 [lesen]
Unsere neue Klassenleiterin, die Latein und Geschichte unterrichten würde hieß Frau Wintermaier und war, da sie neu an der Schule war, für alle ein unbeschriebenes Blatt. Wir gingen also vertieft in Gespräche, wer, was in den Ferien erlebt hatte, in unser Klassenzimmer, in dem Frau Wintermaier schon auf uns wartete. Wie immer nahm ich meinen Platz in der letzten Reihe ein zusammen mit den gleichen Chaoten wie im Vorjahr, zumindest mit denen, die nicht gezwungener maßen eine Ehrenrunde drehten. FSK: 18

Seiten
1


Copyright by www.terasa-design.de - Impressum