Ok

Diese Seite benutzt Cookies, damit sie funktioniert.

Menue Erotik

Home
Erotische Stories
Leseproben
Hörproben
Lexikon der Sexualität
Toplist / Geschichten
Suche
Akt, Bilder, Fotos...
Grußkarten
Forum
Shop


Menue Intern
Geschichte einsenden
Autoren Info
Impressum
Datenschutzerklärung
Newsarchiv
FAQ
Sitemap
Partnerseiten
Werbung Kostenlos

Login
Name:

Passwort:


Kostenlos
Registrieren

Passwort vergessen

Newsletter

Hier können Sie sich für den Newsletter ein- und austragen.
Email:

Infos

Abrechnung: Jugendschutz:



Pixel Werbung




Stories - Bob65
BDSM Geschichten

Titel
 
Autor
 
hinzugefügt
 
gelesen
 
Kom-
mentare
 
Anni und Karin Bob 65 17.07.2006 3203 3 [lesen]
Nachdem Anni mir Ihre devote Neigung gebeichtet hatte (siehe „der Nachmittag“), habe ich den Entschluss gefasst, sie mit Karin, meinem bei mir wohnenden „Sexspielzeug“ bekannt zu machen. FSK: 18
Anni und Karin 2 Bob 65 25.07.2006 484 1 [lesen]
Als ich am nächsten Morgen zwischen Anni und Karin aufwache, regt sich bereits meine Männlichkeit. Ich wende mich Karin zu und streichle sie. Selbst im Schlaf reagiert sie ziemlich schnell, so daß Ihre Muschi bald feucht ist. FSK: 18
Das Taxi Bob 65 19.02.2007 487 0 [lesen]
Endlich Feierabend! Doch auf dem Parkplatz kommt das böse Erwachen, mein Auto springt nicht an. Da ich, wie so oft, der letzte in der Firma war, ist niemand mehr da um mir Starthilfe zu leisten. Bei zwei Bekannten versuche ich vergeblich anzurufen. Also jetzt muß ein Taxi her. FSK: 18
Das Taxi 2 Bob 65 08.03.2007 349 0 [lesen]
Um zu verstehen was läuft, „Das Taxi Teil 1“ lesen.


Das hätte ich nicht gedacht. Bereits zwei Tage später erhalte ich einen Anruf von meiner geilen Taxifahrerin: „entschuldige, du hast gesagt, ich darf mich melden wenn ich dich brauche. Es ist schon wieder soweit. Ich brauche einen Mann der mit mir spielt. Hast du heute Abend Zeit?“ „Für dich immer“ antworte ich „ich bin so gegen 19 Uhr bei dir.“ Damit war unser Gespräch auch schon beendet.
FSK: 18
Das Taxi 3 Bob 65 19.03.2007 346 1 [lesen]
Kaum sind wir beide wach, frage ich Lea: „Ich hab hier in deinem Schrank ein tolles Teil gefunden. Der Keuschheitsgürtel ist mir bekannt, aber was ist das für ein Kästchen?“ Zögernd antwortet sie: „mein Ex-Freund hat manchmal darauf bestanden, daß ich einen Keuschheitsgürtel trage. Da er sich oft in Frankreich aufgehalten hat, wollte er eine Möglichkeit haben mir einen Liebesgruß zu senden. FSK: 18
Das Taxi 4 Bob 65 26.03.2007 292 1 [lesen]
Am nächsten Nachmittag hole ich Lea ab und fahre mit Ihr zu der Adresse wo Ihr Kurs stattfindet. Alle Fragen um was es sich handelt lasse ich unbeantwortet und sage nur: „Lass dich überraschen. Es ist für dich eine neue Erfahrung die dir gut tun wird.“ An der Türe werden wir empfangen und ich gebe Lea einen Umschlag mit Geld welchen sie der Empfangsdame weiterreicht. FSK: 18
Das Taxi 4 Bob 65 29.03.2007 215 0 [lesen]
Am nächsten Nachmittag hole ich Lea ab und fahre mit Ihr zu der Adresse wo Ihr Kurs stattfindet. Alle Fragen um was es sich handelt lasse ich unbeantwortet und sage nur: „Lass dich überraschen. Es ist für dich eine neue Erfahrung die dir gut tun wird.“ FSK: 18
Das Taxi 5 Bob 65 31.03.2007 325 1 [lesen]
Zwei Tage später rufe ich Lea an und befehle Ihr: „komm heute Abend um 17 Uhr mit dem Taxi zu mir auf den Firmenparkplatz und hol mich ab. Ich erwarte, daß du dein langes, durchsichtiges Kleid ohne Slip nur mit BH trägst.“ FSK: 18
Das Trainingslager Bob 65 03.05.2006 699 5 [lesen]
In meiner Freizeit trainiere ich im Turnverein eine Frauenmannschaft. Alter der Frauen / Mädchen ist 17 bis 25 Jahre. Eine davon ist Katja, 21 Jahre, 1,63 m groß, schlank, über schulterlange schwarze Haare. FSK: 18
Der Nachmittag Bob 65 30.06.2006 516 3 [lesen]
Es ist Nachmittag. Gestern habe ich beim Training einigen Frauen, nachdem ich Liebeskugeln in die Muschis gesteckt habe, Keuschheitsgürtel verpasst. So sollen sie an Ihre Vergehen beim Training erinnert werden. FSK: 18
Die Beförderung Bob 65 18.01.2007 529 2 [lesen]
Karin, eine Mitarbeiterin im Betriebsbüro meiner Firma und seit etwa einem Jahr mein privates, williges Sexspielzeug soll heute bei der Betriebsfeier befördert werden. Von unserer privaten Beziehung weis in der Firma niemand, jedoch ahnen einige, daß da etwas zwischen uns läuft. Daß Karin im Privatleben mein Sexspielzeug ist und bei mir wohnt, ist völlig unbekannt. FSK: 18
Die Beförderung Teil 2 Bob 65 29.01.2007 448 1 [lesen]
Am nächsten Morgen, ich bin heute etwas spät dran, sitzt Karin bereits an Ihrem Arbeitsplatz. Ich bin erstaunt, denn sie trägt eine Jeanshose. „Guten Morgen. Hast du schon vergessen, daß du immer mit nackter Muschi auf dem Stuhl sitzen mußt?“ begrüße ich sie. FSK: 18
Die Geschäftsreise 1 Bob 65 07.11.2006 420 1 [lesen]
Kaum zurück aus dem Urlaub muß ich für meine Firma auf Geschäftsreise. Zwei Tage Schulung in Hamburg stehen auf dem Terminkalender. Da ich diesen Termin alleine wahrnehme, verabschiede ich mich Mittwoch Früh von Karin und fahre nach Hamburg. Im Queens-Hotel checke ich ein. FSK: 18
Die Geschäftsreise 2 Bob 65 13.11.2006 377 2 [lesen]
Auf dem Weg zu meinem Zimmer überlege ich, wie ich aus dieser misslichen Situation herauskommen könnte. Ich entscheide mich für einen Gegenangriff und überlege, wie ich Sandra für die folgende Nacht sowie den kommenden Schulungstag umgehen kann. Mir kommt keine vernünftige Idee und so bleibt mir letztendlich nur ein Weg, ich muß sie zu meiner Lustsklavin machen. FSK: 18
Die Geschäftsreise 3 Bob 65 21.11.2006 336 1 [lesen]
Zuhause angekommen öffne ich die Türe und gehe direkt in das Wohnzimmer. Was muß ich da sehen! Karin, mein gehorsames „Sexspielzeug“, liegt mit weit gespreizten Beinen auf dem Sofa und bearbeitet Ihre Muschi mit einem dicken Dildo. FSK: 18
Die Geschäftsreise 4 Bob 65 12.12.2006 346 1 [lesen]
Wie erwartet steht Sandra am Samstag gegen 9 Uhr vor meiner Haustüre. Als ich Ihr öffne sehe ich eine bezaubernde Frau, mit einem langen, schwarzen Kleid und Stöckelschuhen bekleidet. Ich bitte Sandra herein und sage: „als Erstes werde ich jetzt prüfen, ob du meine Anweisung befolgt hast.“ Dabei schiebe ich das Kleid hoch und greife zwischen Ihre Beine FSK: 18
Karin 01 Bob 65 31.03.2006 658 1 [lesen]
Ich bin Chef eines mittelgroßen Unternehmens. Sei Jahren arbeitet im Betriebsbüro Karin, ledig, 26 Jahre, 1,64 groß, schlank, lange lockige braune Haare....... ach was soll ich sagen, einfach bezaubernd! Nie ist mir in den Sinn gekommen, daß zwischen uns mehr sein könnte als nur ein Chef / Angestelltenverhältnis. Seit letzte Woche ist alles anders. Die üblichen neckischen Gespräche. Da fällt der Satz der alles änderte: Karin: „Na du kennst mich eben doch nicht so richtig, wenn du manchmal wüsstest.“ „Wenn ich was wüsste?“ „Wie schüchtern ich eigentlich bin.“ FSK: 18
Karin 02 Bob 65 04.04.2006 565 0 [lesen]
Auf dem Zimmer angekommen will sie in gewohnter Weise den Mantel ablegen. Als Ihr wieder bewußt wird daß sie darunter nur einen Slip an hat, zögert sie. Ich gehe geradewegs zu meiner Reisetasche und hole die Kamera heraus: „Dann wollen wir mal dein Versprechen einlösen. Als Ersatz für den zu früh rausgenommenen Dildo machen wir jetzt ein paar Fotos von dir.“ FSK: 18
Karin 03 Bob 65 11.04.2006 465 1 [lesen]
Spät am Morgen gegen 11 Uhr erwache ich. Karin schläft noch. Sie ist wahrscheinlich ziemlich erschöpft. Ich gehe duschen. Als ich zurückkomme ist sie ebenfalls aufgewacht. „Guten Morgen Karin, hast du gut geschlafen?“ frage ich lächelnd. FSK: 18
Karin 04 Bob 65 12.04.2006 420 0 [lesen]
Erst der Wecker holt uns aus dem Schlaf. Huch sind wir spät dran. Bis Mittag müssen wir zurück in der Firma sein. Schnell zum Frühstück, dann zurück aufs Zimmer. Tasche packen und für die Fahrt, und anschließende Besprechung in der Firma, entsprechend anziehen. FSK: 18
Karin 05 Bob 65 18.04.2006 437 1 [lesen]
Am nächsten Tag kommt Karin gegen 8 Uhr im üblichen weiten, hochgeschlossenen Pullover zur Arbeit. Jeder dem sie begegnet sieht sie ungläubig an. Der Pullover ist normal, aber unterhalb! Nicht die üblichen Hosen, sondern einen langen Rock hat sie angezogen. FSK: 18
Karin privat Bob 65 27.04.2006 489 2 [lesen]
Seit Karin (siehe Karin 1-6) jetzt bei mir eingezogen ist, hat sich unser beider Leben total verändert. Karin hat sich von einem schüchternen Mauerblümchen zu einer attraktiven, sexy Frau gewandelt. Nichts mehr mit Hosen tragen, Minirock ist angesagt. Bei mir hat es sich in der Richtung geändert, daß ich jetzt die sexuelle Verantwortung für eine tolle, experimentierfreudige Frau habe, welche mir bedingungslos zu gehorchen hat. Wenn nicht wird sie bestraft. Ich will nicht sagen, daß Karin meine Sexsklavin ist, nein, vielmehr mein Sexspielzeug. FSK: 18
Karins Geburtstag Bob 65 27.05.2006 398 0 [lesen]
Gestern hatte Karin Geburtstag. Bereits um 9 Uhr wecke ich sie: „aufstehen, es gibt Frühstück!“ Verführerisch räkelt sie sich auf dem Bett. „Ich hab überhaupt keine Lust aufzustehen“ erwidert Karin. „Na dann muß ich wohl nachhelfen“ antworte ich und und sauge mich an Ihrer linken Brustwarze fest. Mit den Zähnen knabbere ich immer stärker, bis sie, teils aus Lust und teils aus Schmerz, aufstöhnt. „Aaah, nicht so fest!“ jammert sie. FSK: 18
Karins Strafe Bob 65 17.06.2006 418 1 [lesen]
Entgegen der Abmachung, unsere besondere Beziehung nicht mehr in meiner Firma, sondern nur noch im privaten Bereich auszuleben, ertappte ich Karin gestern an Ihrem Arbeitsplatz mit einem kleinen Vibrator. FSK: 18
Lustsklavin Lea 1 Bob 65 19.04.2007 473 0 [lesen]
Jetzt, gut zwei Wochen nachdem Lea meine Lustsklavin geworden ist, sitze ich bei Ihr in der Wohnung. Sie bereitet, nur mit Riemen-BH und einem Ledermini bekleidet, das Frühstück. Einfach geil Ihr Anblick! „Ich möchte sehen, wie du es dir selbst besorgst“ sage ich zu Lea „jetzt.“ Ohne zu zögern setzt sie sich in der Küche auf die Arbeitsplatte, greift unter Ihren Mini und beginnt Ihre Muschi zu streicheln. FSK: 18
Lustsklavin Lea 2 Bob 65 01.01.1970 109 0 [lesen]
Am Montag bin ich um 17 Uhr bei Lea. Heute werde ich mit meiner Lustsklavin auswärts in einem Hotel übernachten. Sie erwartet mich in einem superkurzen, trägerlosen, roten Minikleidchen ohne etwas darunter. Zur Begrüßung gebe ich Ihr einen langen Kuß, greife dabei unter Ihr Kleidchen und drücke ein Vibratorei in Ihre noch trockene Muschi. Da dies etwas schmerzt, beißt sich Lea auf die Lippen um nicht zu schreien. „Gleich wird es besser“ sage ich zu Ihr „das Ei wird dafür sorgen, daß deine Muschi für den kommenden Abend gut vorbereitet und feucht ist.“ FSK: 18
Lustsklavin Lea 2 Bob 65 07.05.2007 284 0 [lesen]
Am Montag bin ich um 17 Uhr bei Lea. Heute werde ich mit meiner Lustsklavin auswärts in einem Hotel übernachten. Sie erwartet mich in einem superkurzen, trägerlosen, roten Minikleidchen ohne etwas darunter. Zur Begrüßung gebe ich Ihr einen langen Kuß, greife dabei unter Ihr Kleidchen und drücke ein Vibratorei in Ihre noch trockene Muschi. FSK: 18
Neue Trainingsmethoden Bob 65 07.06.2006 214 0 [lesen]
Nachdem sich die im Trainingslager begonnenen neuen Trainingsmethoden (siehe „Das Trainingslager“) als ziemlich wirksam etabliert haben, werden diese natürlich auch im Trainingsbetrieb Zuhause weitergeführt. FSK: 18
Urlaub mit Anni und Karin 3 Bob 65 29.09.2006 360 1 [lesen]
Gegen 9 Uhr reißt uns der Wecker aus dem Schlaf. Schnell aufstehen, duschen und Frühstücken. Dann geht es los. Mit einem gemieteten Auto fahren wir in das Landesinnere zur Finka von Carlos. Maria weist mir zielsicher den Weg. Nach gut zwei Stunden stehen wir vor einem schweren Eisernen Tor. Das gesamte Anwesen ist von einer hohen Mauer umgeben und liegt weit außerhalb des nächsten Ortes. Den nächsten Nachbarn, ebenfalls eine Finka, erreicht man erst nach gut 20 Minuten Fußmarsch. FSK: 18
Urlaub mit Anni und Karin 4 Bob 65 26.10.2006 303 0 [lesen]
Die Tage vergehen viel zu schnell. Jeder gespickt mit lustvollen, geilen Erlebnissen. Heute ist unser letzter Abend auf der Insel und ich habe mir für meine beiden Gespielinnen etwas Besonderes ausgesucht. Carlos hat mir den Tipp gegeben und so entscheide ich:„wir fahren jetzt auf die andere Seite der Insel zu einer Party der etwas anderen Art. Zieht euch sexy an und zeigt viel nackte Haut.“ FSK: 18

Seiten
1


Copyright by www.terasa-design.de - Impressum